Archiv für den Monat: August 2019

Arge Wohlfahrt Würzburg trifft sich im Sozialreferat der Stadt Würzburg

Thema beim Treffen der Arge Wohlfahrt mit Vertretern des Sozialreferats war das neu erstellte Integrationskonzept der Stadt Würzburg am 08.08.2019

Thema beim Treffen der Arge Wohlfahrt mit Vertretern des Sozialreferats war das neu erstellte Integrationskonzept der Stadt Würzburg am 08.08.2019

Am 08.08.2019 war es wieder soweit. Vertreter der Arge Wohlfahrt Würzburg trafen sich im Sozialreferat mit den Vertretern der Stadt, um sich über das neue Integrationskonzept auszutauschen. Einig war man sich, dass ein enger und regelmäßiger Austausch mit den sozialen Akteuren in der Stadt für die Weiterentwicklung des Konzeptes sinnvoll und gewünscht ist. Gerade wenn es um die praktische Umsetzung geht, ist die enge Vernetzung der sozial aktiven Träger und Einrichtungen in der Stadt von großem Vorteil für die Stadt bei der Umsetzung des Konzeptes, wenn sie auf die zahlreichen Erfahrungen der Netzwerkpartner zugreifen möchte.

Es freute die Vertreter der Arge Wohlfahrt, dass die Einladung zum nächsten Treffen mit dem Sozialpolitischen Forum am 07.10.2019 von den Vertretern der Stadt angenommen wurde.

Positiv nahmen die Vertreter der Arge die Information der Stadtvertreter zur Kenntnis, dass ein Sozialmonitoring bereits begonnen wurde.

Ein weiteres Thema war die Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den Wohlfahrtsverbänden beim Quartiersmanagement. Erfahrungen wurden ausgetauscht und die gewünschte Entwicklung in diesem Bereich abgeglichen.

 

 

 

Sozialpolitisches Forum

Treffen des Sozialpolitischen Forums am 08.04.2019

Am 08.04.2019 trafen sich die Mitglieder des Sozialpolitischen Forums um sich über das neue Integrationskonzept der Stadt Würzburg auszutauschen. Grundsätzlich begrüßten die Teilnehmer die Erstellung des Intergrationskonzeptes und freuten sich über die Initative der Stadt, das Thema  konzeptionell zu bearbeiten. MIt dem vorliegenden Konzept habe man die notwendigen Grundlagen geschaffen, um jetzt die Weiterentwicklung zu konkreten Handlungsempfehlungen zu ermöglichen.

Auch boten die Mitglieder des Sozialpolitischen Forums an, sich bei der konkreten Umsetzung in der Praxis als Ansprechpartner zur Verfügung zu stellen. Gerade die gute  Vernetzung der sozial engagierten Akteure in Würzuburg ist ein Vorteil, den man nutzen sollte, waren sich alle einig.

Die Vertreter der Arge Wohlfahrt werden dieses Angebot beim nächsten Treffen mit der Leitung des Jugend-, Familien-und Sozialreferats, Frau Dr. Düber, überbringen, sagte Ulrike Hahn, Sprecherin der Arge Wohlfahrt zu.